Agility

Der Hund lernt über Hindernisse zu springen, Tunnel zu durchlaufen, Wippen und Schrägen zu überwinden und durch Reifen zu springen.

Das Ganze wird noch gekrönt durch ein hohes Tempo und Parcours Vorgaben. Da sind nicht nur Muckis sondern auch Köpfchen gefragt. Die Größe des Hundes spielt keine Rolle, alle Geräte gibt es in der Ausführung mini/midi/large und ganz nebenbei bleibt auch der Hundeführer fit, man kommt ordentlich ins Schwitzen.

Natürlich sollte der Hund schon einen Grundgehorsam haben. Es bietet sich an gleichzeitig den Hund auf die Begleithundeprüfung vorzubereiten. Auf vielen Hundeplätzen wird Agility und Ausbildung zur BH paralell angeboten.

Welcher Hund ?

  • gesund und fit soll er sein
  • natürliche Proportionen
  • motivierbar
  • ab 4-5 Monaten ( mit Einschränkungen) bis ins hohe Alter

Wer bildet aus ?

  • Viele Hundeschulen haben Agility im Angebot
  • Hundeplätze ( s. o. )
  • Auf einen Blick
  • körperliche Fitness des TEAMS
  • Motivierbarkeit
  • Freude an Turniersport

Schreibe einen Kommentar